Pen & Paper-Rollenspiele

Das Cover der ersten D&D-Spielbox, mit der 1983 alles anfing.

Das Cover der ersten D&D-Spielbox, mit der 1983 alles anfing.

Was sind eigentlich Pen & Paper Rollenspiele?

Für alle, die jetzt nicht so richtig wissen wovon die Rede ist...:

Bei dieser Art von kollektivem Abenteuerspiel schlüpft man in die Rolle einer Heldenfigur (oder vielmehr einer, die es noch werden will), und erlebt gemeinsam mit seinen Mitspielern, die ebenfalls Heldenrollen verkörpern, eine Abenteuer-Geschichte. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Phantasie, sowie Bleistift & Papier, einen Tisch, Getränke, und etwas Knabberzeugs...

Es gibt die verschiedensten "Spielwelten", in denen sich die Rollenspiel-Charaktere bewegen können. Eine der verbreitesten ist die "Fantasy"-Welt, - eine mittelalterlich geprägte Umgebung, wie Ihr sie ungefähr von "Herr der Ringe" her kennt.

Genausogut kann sie aber auch in einem "Science Fiction"-Setting wie z. B. im STAR WARS-Universum, oder auch in der "Moderne", z. B. im Viktorianischen Zeitalter in einer Horror- oder Detektiv-Thematik angesiedelt sein.

Vorstellbar ist im Grunde alles, - und es gibt auch zu fast jeder Thematik ein oder mehrere Spiel-Systeme. Einige, typische Vertreter ihres Genres stellen wir Euch nachfolgend exemplarisch vor...

DETEKTIV-Setting

PRIVATE EYE (klassisches Detektiv-Rollenspiel im viktorianischen England)

In der nun 5. Auflage geht es wieder auf die Jagd nach Betrügern und Mördern, nach Dieben, Einbrechern und anderen großen und kleinen Kriminellen in der Stadt an der Themse. Es ist das letzte Drittel des 19. Jahrhunderts, die Zeit Queen Victorias, als London das Zentrum des United Kingdom ist.

Ausführlich werden die historischen Techniken und kriminalistischen Möglichkeiten vorgestellt, die Ihren Detektiven bei der Untersuchung des Tatorts und des Opfers zur Verfügung stehen. Auch die Täter und die Vertreter von Recht und Gesetz kommen nicht zu kurz.

Mit überarbeiteten Regeln, einem neuen theoretischen Text „Detektivabenteuer spielen und leiten“, ergänzten Hintergrundinformationen und einem Abenteuer geht erneut die Aufforderung an alte und neue Fans: Werden Sie selbst der größte Detektiv aller Zeiten!

HORROR-Setting

CTHULHU (Klassiker des Horror-Settings nach den bekannten Romanen von H.P. Lovecraft)

Lange vor dem Aufstieg der Menschheit herrschten die Großen Alten über die Erde. Die Spuren ihrer zyklopischen Städte sind noch immer auf abgelegenen Inseln, vergraben im Wüstensand und unter dem Polareis zu finden. Einst kamen sie von den Sternen auf unsere Welt. Jetzt schlafen sie, manche weit unter der Erdoberfläche oder im Meer. Wenn die Sterne richtig stehen, werden sie sich erheben und erneut auf Erden wandeln. Das klassische Horror-Rollenspiel Cthulhu basiert auf den Werken des Schriftstellers Howard Phillips Lovecraft. Dieser erschuf in den 1920er und 1930er Jahren eine Vielzahl an Romanen, Novellen und Kurzgeschichten, die sich sowohl um den Horror von Außen als auch von Innen drehten. Seine größte und dauerhafteste Schöpfung wurde später als Cthulhu Mythos bekannt. Hier werden gewöhnliche Menschen mit den schrecklichen und fremdartigen Kräften des Cthulhu Mythos konfrontiert. Cthulhu zieht seit über 30 Jahren seine Spieler in den Bann. In diesem Spiel voller Geheimnisse, Rätsel und Schrecken schlüpfen die Spieler in die Rollen standhafter Ermittler ("Investigatoren"), welche zu merkwürdigen und gefährlichen Orten reisen, üble Pläne enthüllen und sich gegen die Schrecken der Nacht stellen. Sie begegnen Verstand zerfetzenden Wesen, Monstern und wahnsinnigen Kultisten. In seltsamen und vergessenen Folianten entdecken sie Geheimnisse, die ein Mensch niemals kennen sollte. Dabei könnten sie durchaus über das Schicksal der Welt entscheiden.

SCIENCE FICTION-Setting

STAR WARS (typisches SF-Setting)

Nimm an einem dunklen und wagemutigen Abenteuer teil, besuche Orte, an denen Moral ein dehnbarer Begriff und nichts sicher ist. Verdiene dein Geld als Schmuggler im Outer Rim, sammle Kopfgeld vom Abschaum, der in den dunkeln Schatten Coruscants lebt oder Gründe eine neue Kolonie auf einem Planeten, weitab von der Aufmerksamkeit des Imperiums. In Am Rande des Imperiums hat jeder Spieler eine Vergangenheit, die es wert wäre erzählt zu werden und jeder deiner Schritte kann dich reich machen - oder in höchste Gefahr bringen! Besuche die dunkelsten und abgelegensten Orte des STAR WARS-Universums, treibe alte Schulden ein und halte dir immer den Rücken frei!

FANTASY-Setting:

DUNGEONS & DRAGONS (Klassiker der Fantasy-P&P-Rollenspiele)

Erkundet uralte Ruinen und tödliche Kerker. Kämpft gegen Monster, während ihr nach legendären Schätzen sucht. Sammelt Erfahrung und Macht, während ihr mit euren Gefährten durch unerforschte Lande zieht. Die Welt braucht Helden. Werdet ihr dem Ruf folgen?

SCIENCE-FANTASY-Setting

STARFINDER (SF-/Fantasy-Setting)

Anschnallen und festhalten, wir starten!

Im Starfinder-Rollenspiel übernimmst du die Rolle eines mutigen Entdeckers, welcher als Teil einer Raumschiffsbesatzung die Mysterien eines seltsamen und magischen Universums erkundet. Suchst du in den Ruinen fremder Tempel nach vergessenen Artefakten? Legst du eine mit Runen verbesserte Rüstung an und ergreifst ein Lasergewehr, um die Knochenschiffflotten untoter Imperien zu bekämpfen? Oder verteidigst du Kolonisten vor Schwärmen gefräßiger Monster? Vielleicht hackst du dich auch in das Hauptsystem eines von einer Gottheit geführten Konzerns oder suchst zwischen den Sternen nach Hinweisen auf die geheime Geschichte des Universums oder nach neuen Welten zum Erkunden. Egal ob du auf unbekannten Welten den ersten Kontakt zu neuen Kulturen hast oder im Neonlicht der Seitenstraßen auf der Station Absalom ums Überleben kämpfst, werden du und dein Team alles Können, alle Schläue, alle Kampfkunst und all eure Magie benötigen, um den Tag zu überstehen. Doch in erster Linie braucht ihr einander.

Wie wird denn eigentlich ein P&P Rollenspiel gespielt?

4- bis 20-seitige Würfel entscheiden über Leben und Tod...

4- bis 20-seitige Würfel entscheiden über Leben und Tod...

Das Pen-&-Paper-Rollenspiel (engl. pen „Stift“ und paper „Papier“) ist ein Spiel, bei dem die Spieler fiktive Rollen einnehmen und gemeinsam durch Erzählen ein Abenteuer erleben. Dabei sitzt man bei leckeren Knabbereien und Getränken gemütlich zusammen an einem großen Tisch. Als Hauptspielmittel werden fast immer die namensgebenden Stifte und Papier eingesetzt, um die dargestellten Rollen auf Charakterbögen zu beschreiben und Notizen zum Spielverlauf zu machen. Nicht zuletzt gehören zum papierenen Material Rollenspielabenteuer, Spielwelt-Beschreibungen und Spielregel-Handbücher. Außerdem werden meistens besondere Spielwürfel und teilweise auch Miniaturen verwendet.

Weiterführende Informationen und auch eine Liste verschiedener Pen-&-Paper-Rollenspiele findet Ihr bei Wikipedia hier.

Aber natürlich gibt es auch eine Menge Videos zu diesem Thema bei Youtube:

Rollenspiele, die wir aktuell spielen:

KontaktDatenschutzerklärungImpressum

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhaltet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.